In der Diskussion zur klimapolitischen Satire des

In der Diskussion zur klimapolitischen Satire des hat sich die Deutsche Stiftung Patientenschutz zu Wort gemeldet: Es dürfe „die feine Grenze zur Diskriminierung nicht überschritten werden.“